0451-307 21 21 | Mo - Fr 08:30 - 16 Uhr

Vaginalzäpfchen

Vaginalzäpfchen

 

4VAG® – NATÜRLICHE HILFE FÜR DAS VAGINALE ÖKOSYSTEM

4Vag® ist ein einzigartiges, patentiertes und qualitätsgeprüftes Medizinprodukt zur vaginalen Anwendung. Es bildet auf der Schleimhaut einen physikalisch wirkenden Biofilm und unterstützt die Wiederherstellung einer physiologischen Vaginalflora sowie eines sauren pH-Wertes von 3,8–4,5. 4Vag® kann von Frauen jeder Altersgruppe ab der Pubertät angewendet werden und ist auch für Schwangere geeignet.

 

 

So unterstützt 4Vag® das vaginale Ökosystem

Ähnlich wie der Darm und die Mundhöhle ist die weibliche Vaginalhöhle von einer Schleimhaut ausgekleidet. Die Vaginalhöhle ist ein unsteriles, nach außen hin offenes Ökosystem, das natürlicherweise von Milchsäurebakterien besiedelt ist, die mit ihren Stoffwechselprodukten für einen sauren pH-Wert (pH 3,8–4,5) und einen biologischen Säureschutzfilm auf der sensiblen Schleimhaut sorgen.
Beschwerden wie Juckreiz oder vermehrter und unangenehm riechender Ausfluss sind typische Zeichen eines aus dem Gleichgewicht geratenen Ökosystems. Grund dafür sind häufig Krankheitserreger, die in die Scheide eindringen und das System belasten.
4Vag® bildet auf der Schleimhaut einen physikalisch wirkenden Biofilm, unterstützt die Wiederherstellung einer gesunden Vaginalflora sowie die Herstellung und Aufrechterhaltung eines physiologischen sauren pH-Wertes.

 

 

 

4Vag® steht für 4 natürliche Prinzipien

4Vag® sind einzigartige, patentierte Scheidenzäpfchen mit einer hohen Anzahl an Milchsäurebakterien. Mit seinen in biologischer Kakaobutter eingebetteten, tyndallisierten Bifidobakterien unterstützt 4Vag® die Regeneration der physiologischen Vaginalflora sowie eines schützenden vaginalen Biofilms auf vierfache Weise:

  1. Milchsäure und Essigsäure tragen als saure Stoffwechselprodukte der enthaltenen Bifidobakterien zur Aufrechterhaltung eines natürlichen, sauren pH-Wertes in der Vagina bei.
  2. Tyndallisierte Milchsäurebakterien dienen als wertvolle Nahrungsquelle für die physiologische Vaginalflora.
  3. An die vaginale Schleimhaut angelagerte tyndallisierte Milchsäurebakterien erschweren als „Platzhalter“ die Anlagerung unerwünschter Keime.
  4. Die als Träger fungierende Bio-Kakaobutter (aus kontrolliert biologischem Anbau) erleichtert die Bildung eines Fettfilms und schützenden Biofilms.

 

 

FAQ zu 4Vag® Vaginalzäpfchen

Was ist 4Vag®?
4Vag® ist ein primär für die Vagina konzipiertes Medizinprodukt. Es bildet auf der Schleimhaut einen physikalisch wirkenden Biofilm und unterstützt die Wiederherstellung einer physiologischen Vaginalflora sowie eines sauren pH-Wertes von 3,8–4,5.

Wann sollte ich 4Vag® anwenden?
4Vag® kann vor oder nach der Regelblutung, nach dem Geschlechtsverkehr oder einem Besuch von öffentlichen Sanitärbereichen wie Schwimmbad und Sauna sowie nach persönlicher Empfindlichkeit angewendet werden. Eine Antibiotika-Therapie oder die Einnahme der Antibaby-Pille können das vaginale Ökosystem stören; in diesen Fällen können 4Vag® Vaginalzäpfchen den vaginalen pH-Wert, die Vaginalflora und den schützenden natürlichen Biofilm stabilisieren helfen.

Anwendungsgebiete von 4Vag®:

  • Vaginalreizungen und -entzündungen
  • langfristige Hormongaben
  • bakterielle Infektionen (sog. Vaginosen)
  • Juckreiz und übelriechender Ausfluss
  • während und nach Antibiotika-Therapie
  • Therapie chronischer Blasenentzündungen
  • trockene Vagina, auch im Alter
  • Folgen von Chemotherapie und Bestrahlung


Die anale Anwendung bei Frauen und Männern kann bei Hämorrhoiden, Analekzemen und Proktitis sinnvoll sein.

Wie lange soll ich 4Vag® anwenden?
4Vag® kann täglich über 6–10 Tage angewendet werden. Bei Bedarf können 4Vag® Vaginalzäpfchen ohne Unterbrechung über einen Zeitraum von bis zu 30 Tagen verwendet werden.
Vaginal: Jeweils abends, am besten direkt vor dem Schlafengehen, ein Vaginalzäpfchen tief in die Scheide einführen. Bei leichten Reizzuständen können die sechs Zäpfchen auch auf 8–10 Tage aufgeteilt werden, indem zunächst an zwei aufeinanderfolgenden Abenden und danach an jedem 2. Abend jeweils ein Zäpfchen tief eingeführt wird.
Anal: Zäpfchen abends in den After einführen. Je nach Beschwerden an mehreren aufeinanderfolgenden Abenden wiederholen.

Darf ich 4Vag® während der Schwangerschaft anwenden?
4Vag® Vaginalzäpfchen können ab der Pubertät von Frauen jeder Altersgruppe, auch während einer Schwangerschaft, angewendet werden. Schwangere sollten wissen, dass ihrer Vaginalflora bei der Geburt eine ganz besondere Bedeutung zukommt: Bei einer natürlichen Geburt nimmt das Neugeborene auf seinem Weg durch den Geburtskanal jede Menge mütterlicher Vaginalkeime auf, die bei der natürlichen, bakteriellen Besiedelung des kindlichen Darms und dem Aufbau des Immunsystems eine entscheidende Rolle spielen.

Was ist bei der Schwangerschaftsverhütung zu beachten?
Durch gleichzeitige Anwendung von 4Vag® und lokalen chemischen oder mechanischen Schutzmaßnahmen kann Ihre Schwangerschaftsverhütung wirkungslos werden! Kakaobutter kann Gummiartikel wie Kondome und Diaphragma durchlässig machen.

Gibt es eine Anwendungsbeschränkung und Nebenwirkungen?
Bei bekannten Unverträglichkeiten gegen einen der Inhaltsstoffe sollte 4Vag® nicht angewendet werden. Nach dem Einführen kann 4Vag® kurzfristiges Brennen verursachen. In seltenen Einzelfällen kann es anfänglich zu einer lokalen Reizung bei vorgeschädigten Schleimhäuten kommen, die bei Fortbestehen mit einem Arzt oder Apotheker besprochen werden sollte und zum Absetzen der Therapie führen kann.

Ist 4Vag® für Allergiker geeignet?
4Vag® ist hypoallergen und auch für Allergiker/-innen geeignet. Wir garantieren Ihnen eine Angabe aller Inhaltsstoffe! 4Vag® ist frei von Hartfetten, Zusatzstoffen, Gluten und Laktose.

Loading..

Der Artikel wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.