0451-307 21 21 | Mo - Fr 08:30 - 16 Uhr

hypo-A Acerola Zink

hypo-A Acerola Zink

Verfügbarkeit: Auf Lager

26,95 €

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten


Beschreibung

Qualität

  • Ingredients
  • Ingredients
  • Ingredients
  • Ingredients
  • Ingredients
  • Ingredients

Inhaltsstoffe

Vitamin C und Zink tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.


Eine Dose hypo-A Acerola Zink enthält 100 Kapseln mit jeweils

  • 440 mg Acerola Pulver (entspricht ca. 110 mg natürlichem Vitamin C)
  • 10 mg Zink als Gluconat

in hypoallergener veganer Kapsel.

 

Produktinformation nach LMIV (EU VO 1169/2011)

Details

Vitamin C mit Zink – ein Spitzenduo

Acerola Zink verbindet natürliches Vitamin C der Acerolakirsche plus wertvolles Zink. Damit bietet Acerola Zink gleich zwei Spitzenreiter in einem Team: Acerolakirsche als Vitaminwunder und reich an natürlichen Polyphenolen kombiniert mit Zink als zweithäufigstes Spurenelement in unserm Körper.

Was ist Acerola?
Die Pflanze, die auch Antillen- oder Jamaika-Kirsche genannt wird, gehört nicht zu den heimischen Gehölzen. Vielmehr wächst sie in Amerika – unter anderem in Texas, Mexiko, Panama, Brasilien, Guatemala und Jamaika. Geschätzt werden die Früchte dieser Pflanze vor allem wegen ihres außergewöhnlich hohen Gehaltes an Vitamin C: 100 g aus dem Fruchtfleisch der Steinfrucht gewonnener Saft enthalten 1300–1700 mg des Vitamins. Damit gehören die Früchte der Acerola-Kirsche im Vergleich zu anderen Früchten und Gemüse zu denen mit dem höchsten Vitamin C-Gehalt.
Weil die Früchte sehr weich sind, eignen sie sich nicht gut zum Transport. Daher werden sie normalerweise gleich nach der Ernte verarbeitet. Hierzulande lässt sich die kleine Frucht vor allem als Saft oder Pulver kaufen.

Bei hypo-A erhalten Sie verschiedene Kapseln mit Acerola-Pulver zur Nahrungsergänzung. Besonders beliebt bei unseren Kunden ist das Acerola Zink. Schon eine Kapsel Acerola Zink mit 440 mg Acerola-Pulver versorgt Sie mit rund 110 mg natürlichem Vitamin C! Das heißt: mit nur einer Kapsel Acerola Zink decken Sie bequem den von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfohlenen Tagesbedarf an Vitamin C.

Acerola: Eine der Vitamin C-reichsten Früchte
Dass die kleinen Früchte der Acerola-Kirsche einen ungewöhnlich hohen Gehalt an Ascorbinsäure aufweisen, zeigt auch die folgende Übersicht.

Übersicht über den Vitamin C-Gehalt einiger Früchte und Gemüsesorten (Quelle: Wikipedia)

Obst / Gemüse Vitamin C-Gehalt pro 100 g
Buschpflaume 2300–3150 mg
Camu-Camu 2000 mg
Acerola-Kirsche 1300–1700 mg
Hagebutte 1250 mg
Beeren des Sanddorns           
200–800 mg
Paprika 100 mg
Zitrone 53 mg
Orange 50 mg
Sauerkraut 20 mg
Kartoffel 17 mg
Apfel 12 mg


Vitamin C (Ascorbinsäure) auf der Jagd nach schädlichen Radikalen

Wie sein chemischer Name „Ascorbinsäure“ bereits sagt, hat Vitamin C einen leicht säuerlichen Geschmack. Da es vom menschlichen Körper nicht selbst gebildet werden kann, zählt es zu den essentiellen (unentbehrlichen) Vitaminen. Als wasserlösliches Vitamin kann Ascorbinsäure nicht lange vom Körper gespeichert werden. Daher sind wir auf eine regelmäßige Zufuhr von Vitamin C angewiesen. Die DGE und D-A-CH empfehlen für über 13-Jährige eine tägliche Vitamin C-Aufnahme von 100 mg.
Vitamin C gehört zu den natürlichen Antioxidantien. Als solches fängt es im Körper schädliche Radikale ab (sog. Radikalfänger). Solche freien Radikale entstehen ständig in unserem Organismus – vor allem, wenn wir vermehrt UV-Strahlung, Stress, Schadstoffen aus der Luft (Rauchen) und Chemikalien ausgesetzt sind. Andererseits entstehen im Körper durch Entzündungen und Infektionen freie Radikale, die durch das Vitamin C der Acerolakirsche abgepuffert werden können.

•    Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Blutgefäße bei.
•    Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Knochen bei.
•    Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpelfunktion bei.
•    Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion des Zahnfleisches bei.
•    Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Haut bei.
•    Vitamin C trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Zähne bei.
•    Vitamin C trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei.
•    Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei.
•    Vitamin C trägt zur normalen psychischen Funktion bei.
•    Vitamin C trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.
•    Vitamin C trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.
•    Vitamin C erhöht die Eisenaufnahme.


Auch Zink ist rekordverdächtig
Nach Eisen ist Zink das zweithäufigste Spurenelement in unserem Körper. Zink ist Bestandteil von über 300 Enzymen, die z.T. zentrale Funktionen in unserem Stoffwechsel erfüllen. Dies macht Zink zu einem unentbehrlichen (essentiellen) Spurenelement für unseren Stoffwechsel. Ebenso wie Vitamin C kann Zink nicht in unserem Körper gebildet oder gespeichert werden und muss daher regelmäßig von außen zugeführt werden.
Die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfohlene Zink-Aufnahme liegt bei 7 mg/Tag für Frauen und 10 mg/Tag für Männer. Für Schwangere und Stillende wird ein Bedarf von 10 bzw. 11 mg Zink pro Tag angegeben.

•    Zink trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.
•    Zink trägt zu einem normalen Säure-Basen-Stoffwechsel bei.
•    Zink trägt zu einem normalen Kohlenhydrat-Stoffwechsel bei.
•    Zink trägt zu einer normalen kognitiven Funktion bei.
•    Zink trägt zu einer normalen DNA-Synthese bei.
•    Zink trägt zu einer normalen Fruchtbarkeit und einer normalen Reproduktion bei.
•    Zink trägt zu einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen bei.
•    Zink trägt zu einem normalen Fettsäurestoffwechsel bei.
•    Zink trägt zu einem normalen Vitamin-A-Stoffwechsel bei.
•    Zink trägt zu einer normalen Eiweißsynthese bei.
•    Zink trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei.
•    Zink trägt zur Erhaltung normaler Haare bei.
•    Zink trägt zur Erhaltung normaler Nägel bei.
•    Zink trägt zur Erhaltung normaler Haut bei.
•    Zink trägt zur Erhaltung eines normalen Testosteronspiegels im Blut bei.
•    Zink trägt zur Erhaltung normaler Sehkraft bei.
•    Zink trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.
•    Zink hat eine Funktion bei der Zellteilung.


Organische Zinkverbindung für höhere Bioverfügbarkeit
Damit das Zink nicht nur in den Darm gelangt, sondern dort auch effizient aufgenommen (resorbiert) werden kann, verwendet hypo-A für seine Acerola Zink-Kapseln ausschließlich Zink als Zink-Gluconat. Gluconat ist das Anion der Gluconsäure, die zur Gruppe der Fruchtsäuren gehört. Organische Zinkverbindungen wie das Zink-Gluconat werden vom Körper besser aufgenommen als anorganische Zinkverbindungen. Dabei „schleppt“ der organische Anteil gewissermaßen das gebundene Zink mit in das Körperinnere. Neben seiner guten Verträglichkeit ist ein wichtiger Pluspunkt für Zink-Gluconat also die gute Bioverfügbarkeit.

Optimale Verträglichkeit
Wie alle Nahrungsergänzungen von hypo-A ist Acerola Zink streng hypoallergen konzipiert. Um eine optimale Verträglichkeit zu gewährleisten, werden alle Zutaten, vom Acerola-Pulver über Zink-Gluconat bis zur umgebenden veganen Kapsel vor der Verarbeitung an besonders Sensiblen bzw. an Allergikern bioenergetisch auf gute Verträglichkeit getestet. Um den natürliche Charakter unseres Vitamin C zu erhalten und auf zusätzliche Chemikalien verzichten zu können, verwendet hypo-A ausschließlich ungepufferte Ascorbinsäure.
hypo-A Acerola Zink-Kapseln sind

  • gänzlich frei von Aroma- und Farbstoffzusätzen
  • frei von belastenden Fertigungsstoffen
  • frei von Laktose
  • frei von Gluten
  • 100 % vegan
  • hypoallergen

Links für weitere Informationen zu nahestehenden Themen

Vitamin C (Ascorbinsäure) und Acerola-Kirsche:

Zum Thema Zink:

Hinweise
Hinweis für Personen mit Fruktoseintoleranz: Das aus der Acerola Frucht gewonnene Acerola-Pulver enthält natürlichen Fruchtzucker (Fruktose).

hypo-A Acerola Zink sollte nicht zeitgleich mit Natriumselenit-haltigen Produkten wie hypo-A Selen oder hypo-A Spurenelementen genommen werden, da das Vitamin C aus dem Acerola Pulver die Aufnahme von anorganischem Selen hemmt. Der zeitliche Abstand sollte ca. 15 Minuten betragen, d.h. Spurenelemente und Selen sollten zu Beginn der Mahlzeit zugeführt werden. Dann kann man mit Acerola Zink die Mahlzeit schließen. Das hypo-A Selen plus Acerola Vitamin C beinhaltet die organische Selenverbindung Selen-Methionin und kann deshalb gemeinsam mit anderen Ascorbinsäure-Produkten aus Acerola-Kirsche ohne Bedenken genommen werden.

Frische Acerola-Kirschen können leider bei uns in der Küche keine Verwendung finden. Acerola Zink von hypo-A mit Acerola-Kirschen-Konzentrat ist ein Produkt zur Nahrungsergänzung. Nahrungsergänzungsmittel können – wie der Name schon sagt – eine gesunde Ernährung im Alltag wie im Breiten-Sport und Spitzen-Sport ergänzen, diese aber nicht ersetzen. Als gesund in der deutschen Küche gilt im Allgemeinen Essen mit einem großen Anteil an frischem Obst und Gemüse. In Bio Qualität frisch aus der Region direkt in Ihre Küche können sie einen guten Beitrag zu mehr Gesundheit leisten. Wer darüber hinaus Vitamine und Mineralstoffe zu sich nehmen möchte, kann zu Nahrungsergänzungen wie Acerola Zink greifen, sollte dabei aber auf eine hohe Qualität der Produkte achten. Möglichkeiten zum Einsatz von Nahrungsergänzungen wie Acerola Zink können Therapeuten als Videos auf YouTube z.B. bei VBN-Verlag finden.

Loading..

Der Artikel wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.