0451-307 21 21 | Mo - Fr 08:30 - 16 Uhr

hypo-A ADEK

hypo-A ADEK

Nicht auf Lager

39,75 €

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Beschreibung

Mehr Ansichten

  • Ingredients
  • Ingredients
  • Ingredients
  • Ingredients
  • Ingredients

Ingredients

Jede Dose ADEK enthält 100 Kapseln mit jeweils

  • 45 mg natürliches Vitamin E (RRR-α-Tocopherol)
  • 3 mg Vitamin A-Äquivalente (entsprechend 18 mg natürliches Beta-Carotin)
  • 80 µg Vitamin K1
  • 6 µg Vitamin D3 (Cholecalciferol)
  • pflanzliche Öle: Leinöl (kbA-Qualität), Olivenöl, Sonnenblumenöl
  • Glycerin

in hypoallergener Weichgelatinekapsel.

 

Produktinformationen nach LMIV (VO EU 1169/2011)

Details

Zurzeit besteht ein Rohstoffengpass für einen Inhaltsstoff in unserem Produkt hypo-A ADEK.
Da wir stets auf höchste Qualität achten, verzögert sich dadurch leider die erwartete Lieferung.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

ADEK

4 fettlösliche Vitamine - ein starkes Team!
Eingebettet in hochwertige Pflanzenöle versorgt Sie jede Kapsel ADEK mit allen 4 fettlöslichen Vitaminen:

  • Vitamin A (als Provitamin A)
  • Vitamin D3
  • Vitamin E
  • Vitamin K.

Beta-Carotin für eine maßgeschneiderte Vitamin A-Versorgung
ADEK enthält aus Olivenöl gewonnenes, rein natürliches Provitamin A (Beta-Carotin). Der Körper bildet jeweils die benötigte Menge Vitamin A aus dem Antioxidans Beta-Carotin. So entsteht das als Sehvitamin bekannte Vitamin A, das darüber hinaus für Wachstum, Haut, Schleimhäute und Blutkörperchen wichtig ist. Dem Körper steht ausreichend Vitamin A zur Verfügung, ohne dass es zur Überdosierung kommen kann.

•    Vitamin A trägt zur Erhaltung normaler Sehkraft bei.
•    Vitamin A trägt zu einem normalen Eisenstoffwechsel bei.
•    Vitamin A trägt zur Erhaltung normaler Schleimhäute bei.
•    Vitamin A trägt zur Erhaltung normaler Haut bei.
•    Vitamin A trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

Sonnenvitamin Vitamin D
Als Sonnenvitamin hat Vitamin D in den letzten Jahren Furore gemacht. In gewissem Rahmen kann unsere Haut mit Hilfe des Sonnenlichtes selbst Vitamin D bilden. Nachdem Vitamin D lange ein Schattendasein führte, wurde in den letzten Jahren immer mehr über seine gesundheitliche Bedeutung ans Licht gebracht. Zugleich warnen insbesondere Hautärzte vor Sonnenbädern und Besuchen in Solarien: Sie fördern zwar die körpereigene Vitamin D-Bildung, schädigen aber nachhaltig die Haut und können so das Hautkrebsrisiko erhöhen.
Vor diesem Konflikt steht jeder, der eine ausreichende Vitamin D-Versorgung sicherstellen möchte, ohne seine Haut durch übermäßige Sonneneinstrahlung zu belasten.
Nachdem die DGE ihre Empfehlung zur Vitamin D-Zufuhr im Januar 2012 nach oben korrigiert hat, liegt diese nun für Kleinkinder ab einem Jahr bis zum Senior bei 20 µg/Tag bei fehlender körpereigener Bildung von Vitamin D3. Nur wenige Nahrungsmittel (v.a. fetter Fisch, Innereien, Eier und in gewissem Rahmen Milchprodukte) enthalten Vitamin D3 in größeren Mengen.
Eine mögliche Alternative können Vitamin D-haltige Nahrungsergänzungsmittel wie ADEK bieten, mit denen sich der körpereigene Vitamin D-Speicher wieder füllen lässt.

•    Vitamin D trägt zu einer normalen Aufnahme/Verwertung von Calcium und Phosphor bei.
•    Vitamin D trägt zu einem normalen Calciumspiegel im Blut bei.
•    Vitamin D trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei.
•    Vitamin D trägt zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion bei.
•    Vitamin D trägt zur Erhaltung normaler Zähne bei.
•    Vitamin D trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.
•    Vitamin D hat eine Funktion bei der Zellteilung.

Natürliches Antioxidans Vitamin E
Antioxidantien wie Vitamin E schützen unseren Körper vor freien Radikalen. Im Gegensatz zu anderen Antioxidantien wie z.B. Vitamin C ist Vitamin E fettlöslich. Als Bestandteil von Zellmembranen schützt Vitamin E diese vor oxidativen Belastungen. Größere Mengen Vitamin E kommen in bestimmten Pflanzenölen vor. Das in ADEK enthaltene natürliche Vitamin E (reines RRR-alpha-Tocopherol) stammt vor allem aus Sonnenblumenöl.

•    Vitamin E trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

Vitamin K
Vitamin K ist für die Photosynthese der Pflanzen unverzichtbar und kommt insbesondere in Grünpflanzen vor. Für die Herstellung von ADEK wird Vitamin K1 aus verschiedenen Kohlsorten gewonnen. Damit gelangt nur natürliches, rein pflanzliches Vitamin K in jede ADEK-Kapsel.
Vitamin K ist wichtig für die Blutgerinnung, den Knochenstoffwechsel, für die Gefäße (ein Mangel kann Arteriosklerose fördern) sowie für unseren Energiehaushalt. Die DGE empfiehlt je nach Alter und Geschlecht eine tägliche Zufuhr von 60-80 µg Vitamin K pro Tag für Erwachsene.

•    Vitamin K trägt zu einer normalen Blutgerinnung bei.
•    Vitamin K trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei.

Wertvolle Pflanzenöle
In ADEK sind die fettlöslichen Vitamine in hochwertige Pflanzenöle eingebettet: Neben Bioleinöl enthält ADEK Oliven- und Sonnenblumenöl, die reich an ungesättigten Fettsäuren, insbesondere Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, sind. Eingebettet in Fette können die Vitamine A, D, E und K gut aufgenommen werden.

Qualität für gute Verträglichkeit
Für ADEK-Kapseln verwenden wir nur natürliche Vitamine und besonders hochwertige Pflanzenöle, zum Teil aus kontrolliert biologischen Anbau. Durch strenge Rohstoffauswahl, Verzicht auf Zusatzstoffe und bioenergetische Testung sichert hypo-A eine möglichst gute Verträglichkeit von ADEK.
hypo-A ADEK-Kapseln sind

  • hypoallergen
  • gänzlich laktosefrei
  • absolut glutenfrei
  • frei von Farbstoffen, Aromen und belastenden Zusatzstoffen
  • bioenergetisch auf eine optimale Verträglichkeit getestet.

Links
Allgemein:

Vitamin A:

Vitamin D:

Vitamin E:

Vitamin K:

Hinweis bei Einnahme von Blutgerinnungs-hemmenden Medikamenten
Wenn Sie Blutgerinnungs-hemmende Medikamente wie z.B. Marcumar nehmen, sollten Sie kein Vitamin K zusätzlich nehmen, da dies die Wirkung dieser Medikamente stört. In diesen Fällen ist eine Rücksprache mit dem Arzt erforderlich! Eine Vitamin-K-arme Ernährungsweise ist allerdings nicht notwendig, es sollte lediglich darauf geachtet werden, keine erhöhten Mengen dieses Vitamins aufzunehmen. In diesem Fall sollte dennoch eine professionelle Ernährungsberatung aufgesucht werden!

Loading..

Der Artikel wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.